Alles hat seine Zeit

Hötensleben. An der Grenze zwischen Gestern und Morgen

Von Johanna Straub & Darian Weiß.

Herausgegeben vom Grenzdenkmalverein Hötensleben e.V.

 

Das kleine Dorf Hötensleben ganz im Westen Sachsen-Anhalts lag über Jahrzehnte im Sperrgebiet der DDR.

Das Grenzdenkmal am Ortseingang hält diese Zeit sichtbar. 

30 Jahre nach dem Wunder der Grenzöffnung  dokumentieren Johanna Straub und Darian Weiß  Begegnungen mit den Menschen dort in Wort und Bild.

Sie sprechen über das Leben in der Gegenwart und werden doch immer wieder zurückgeführt in die Vergangenheit des Ortes. 

 

Gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, der Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Sachsen-Anhalt, der Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt und dem Landkreis Börde.

 

Erscheint Mitte November 2019.



Alles hat seine Zeit. Hötensleben. An der Grenze zwischen Gestern und Morgen

Von Johanna Straub (Texte) und Darian Weiss (Fotos). Herausgegeben vom Grenzdenkmalverein Hötensleben e.V.

ISBN: 978-3-947803-19-4

 

Erscheint Mitte November 2019. Jetzt vorbestellen, ausgeliefert ab 20. November.

21,95 €

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit